Iris Rousseau

„Kunst muss intuitiv ansprechen. Für mich ist Kunst individuelles umsetzen alles sinnlich Wahrnehmbaren und in der Phantasie Vorstellbarem. Meinen Arbeiten Leben einhauchen bedeutet für mich vollkommenes Glück.“

Iris Rousseau - dieser Name steht für meisterliche Skulpturen, ausdrucksstarke Prominenten-Portraits, subtil herausgearbeitete Kleinplastiken - überhaupt, beeindruckendes Arte ambiente per mano aus Bronze, Granit oder Ton.

"José Libertella" (links) und "Ruth" (rechts)   

Mit ihrer unverkennbaren Handschrift hat sie sich besonders mit den Arbeiten der letzten Jahre über die Grenzen Deutschlands hinaus als Interpretin modern-impressionistischer Kunst einen Namen gemacht. Unbeirrt von sogenannten "bahnbrechenden Tendenzen" der Gegenwart, modelliert Iris Rousseau intuitiv ihre Skulpturen nach dem uralten Gesetz von Ästhetik, Schönheit und Harmonie 

In ihrem Atelier am Elbdeich entstehen aber auch mannigfalte künstlerische Gebrauchsobjekte für Heim und Garten von erlesener Qualität.

"Camille"

Die Künstlerin, 1942 in München geboren, hat über zwei Jahrzehnte die Kontinente bereist und dabei vergangene Kulturen, esotherische Symbolsprache und archaische Ausdrucksformen an den Ursprungsstätten studiert. Freundschaftliche Kontakte, künstlerischer Gedankenaustausch und die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern haben ihre Sensibilität am Werk vertieft.

"Emanuel"