Katja Saposhkov

Katja Saposhkov wurde 1971 in der Ukraine geboren. Schon früh erkannten Kunsterzieher ihr Talent, so dass sie schon im Alter von 15 Jahren ihr Studium der Malerei an der Kunsthochschule in Kiew begann. Seit 1987 nahm sie an zahlreichen Ausstellungen in ihrer Heimat teil, seit 1992 wurden ihre Arbeiten zudem in verschiedenen Städten Europas, vornehmlich in Frankreich und Spanien ausgestellt. Nach ihrer Teilnahme an der Graphischen Biennale in Königsberg wurden ihre Bilder 1995 zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Die Palette Katja Saposhkovs ist vielfältig und zeugt von Mut, wobei die Melancholie ein hervorstechendes Merkmal ihrer Bildinhalte ist. Auch sonst findet sich in der Regel eine wiederholende Thematik: Szenen aus dem Paradies, Tierwelten - vornehmlich Fische -, Harlekine und Kompositionen mit Figuren ihrer Fantasie. Ihre Sujets verstehen sich als Fortführung der bewährten Traditionen und geben die Aura der Klassischen Moderne wieder.

Die Bilder Katja Saposhkovs gehören zum ständigen Angebot der Hof Galerie Sylt.